Glossar

Abheben der Flamme

Das Abheben einer Flamme ist eine Erscheinung, die durch teilweises oder vollständiges "Abheben" der Flamme von der Brenneröffnung oder des vorgesehenen Flammenhalters gekennzeichnet ist. Das Abheben der Flamme kann ein Verlöschen der Flamme hervorrufen.

Ableitungseinrichtung

Einrichtung, die der Ableitung von Aerosolat und Reinigungsflüssigkeit am tiefsten Punkt der Rinne dient. Es handelt sich um Ablasshähne, Stopfen, Schubladen (Töpfe) oder fest mit der Rinne verbundene Entwässerungsleitungen.

Absaugschwerpunkt

Einbau in Decken, über die eine konzentrierte Absaugung und Abscheidung oberhalb von wrasenintensiven Geräten erfolgt.

Abscheider

Einrichtung zur Abscheidung von luftgetragenen festen oder flüssigen Partikeln.

Adaptive-Technology

Definition: Durch eine proportionale Leistungskontrolle wird eine hohe Energieeffizienz gewährleistet bei gleichzeitig niedrigem Energieverbrauch.

Aerosolabscheider

Einrichtung zur effizienten Abscheidung von luftgetragenen festen oder flüssigen Partikeln, basierend auf der Wirkung von Kräften (mechanische Kräfte oder elektrische Feldkräfte), die zu einer Ablenkung der Partikel aus den Strombahnen führen.

Aerosolabscheiderkeil / -zeile

Einrichtung in der Haube, die zur Aufnahme von Aerosolabscheidern dient.

Aerosolat

Aerosolat ist abgeschiedenes Aerosol (in dieser Norm das abgeschiedene Fett/ÖI/Wasser-Gemisch).

Aerosolatsammelrinnensystem

Rinnensystem zur Aufnahme von aus der Abluft abgeschiedenen Bestandteilen und zur kontrollierten Ableitung von flüssigen Bestandteilen sowie von Reinigungsflüssigkeit.

Airflow-System

Definition: Das intelligente Umluftsystem passt sich automatisch den gelagerten Lebensmitteln an und erzielt somit beste Kühlergebnisse und eine konstante Temperaturgleichmäßigkeit.

ALU

Definition: Unedles Metall, besonders wärme- bzw. kälte- sowie elektrisch leitfähig. Häufig genutzt für Gerätekühler.

Anströmseitiges Aerosol

Aerosol zwischen dem Entstehungsort und dem Abscheider.  Aggregatzustände, Partikelgrößenverteilung und Konzentration verändern sich stetig, in Abhängikeit von den Entstehungs- und Transportbedingungen.

ARTE

Definition: Restlaufzeitberechnung beim Schockkühlen/-frosten
  • Mittel der eingesteckten Temperaturfühler, ist es dem Gerät möglich, die noch verbleibende Zeit bis zum Erreichen der gewünschten Kerntemperatur zu berechnen und somit die Arbeitsabläufe in der Küche zu optimieren.

Auftaukühlschrank

Definition: Speziell entwickelter Kühlschrank um gefrorene Waren schnell und schonend aufzutauen.
  • Die Verwendung eines Auftaukühlschranks ermöglicht ein bis zu 85% schnelleres Autauen der Speisen bei gleichzeitigem Mehrerhalt der Speisenflüssigkeit und somit des Aromas. Durch diesen bis zu 50% geringeren Gewichtsverlust ist auch der Nährstoffanteil der aufgetauten Waren um einiges höher als nach dem "normalen" Auftauprozess.
  • Zeitlich fest planbare Auftauzeiten ermöglichen zudem einen deutlich besser geregelten Arbeitsablauf und dienen somit der Effizienz der Küche.

Ausdehnungskocher

Gerät, das die Ausdehnung des Wassers beim Erhitzen ermöglicht, um ständig Heißwasser bereitzustellen. Entnommenes Wasser wird automatisch ersetzt, sodass eine ständige Heißwasserversorgung möglich ist.

Ballonprofil-Dichtungen

Definition: Die abnehmbare, breite Ballon-Dichtung garantiert eine excellente Abdichtung und verbessert den Isolationswert des Geräts, aufgrund seiner 3-Fach-Isolierzone, eindeutig.

Belüftete Flamme

Eine Flamme, die durch die Verbrennung von mit Luft vorgemischtem Gas entsteht.

Bemessungsaufnahme

Die Bemessungsaufnahme ist die Summe der Aufnahmen aller separaten Einheiten des Gerätes, die gleichzeitig eingeschaltet sein können; wo mehrere Schaltkombinationen möglich sind, gilt zur Festlegung der Bemessungsaufnahme diejenige mit der höchsten Aufnahme.

Bereitschaftsmodus

Das Gerät ist verwendungsbereit, gefüllt mit Wasser, Zutaten oder Produkten entsprechend den Anweisungen oder bis die Fülleinrichtung automatisch schließt; Geldbehälter und Überlaufbehälter sind leer.

Best-Flow-System

Definition: Eine spezielle Blende verhindert einen Luftrückfluss und sorgt somit für gleichbleibende Temperatur im ganze Tunnelofen.
  • Moretti-Patent

Bettvolumen

Das innere Volumen (Leervolumen) der Entkarbonisierungspatrone.

Bifunktionales Gebläse und Luftleitsystem

Definition: Die gebogenen Flügel des Lüftungsrads verteilen die erhitzte Luft im gesamten Backraum, während der Lüfter durch die gelochte Rückwand frische Luft aufnimmt und alte abführt.

Über die gebogenen Flügel des bifunktionalen Gebläses wird Heißluft in alle Ecken des Garraums geleitet. Das Lüfterrad saugt Frischluft an und führt überschüssige Feuchtigkeit ab. Die Frischluft von außen wird über den Lüfter auf die Heizelemente geleitet, erhitzt und dann auf die Garprodukte geführt.

Blanchieren

Vorgaren von verschiedenen Lebensmitteln in heißem Wasser. Dieser Vorgang wird vornehmlich bei frischem Gemüse genutzt.

Blindblech

Ein Blech, das der Abgleichung von Luftvolumenströmen der einzelnen Aerosolabscheider sowie der definierten Anordnung von Aerosolabscheidern (Absaugschwerpunkte) dient.

Brat- oder Griddleplatte

Definition:

Stahlplatte, die mittels Gas oder Elektrik innerhalb kürzester Zeit auf hohe Temperaturen gebracht werden kann und somit perfektes Braten garantiert.

Brenner mit Luftvormischung

Ein Brenner, bei dem das Gas mit der für die vollständige Verbrennung benötigte Menge an Luft vor der Brennereintrittsöffnung gemischt wird.

Brücke

Definition: Anbringung einer oder mehrerer Aufsatzgeräte zwischen zwei freistehenden Einheiten
  • Durch das Bilden einer Brücke zwischen zwei freistehenden Kücheneinheiten (max. Spannweite 1600mm), wird eine hygienischere Lösung geschaffen, die auf dem Fehlen weiterer Standfüße beruht.

Chromstahl

Definition: Aufgrund des hohen Chromgehalts von ca. 17% ist dieser Stahl sher rostfrei, Korrosionsbeständig und resistent gegen, Wasser, Wasserdampf, schwache Säuren und Laugen, sowie Luftfeuchtigkeit.

Chromstahl Bratplatten

Definition: Chromstah Bratplatten ermöglichen ein sehr gezieltes Braten von Speisen wie Fisch, Gemüse und hellem Fleisch, aufgrund ihrer weniger starken Erhitzung im Vergleich zu Weichstahl Bratplatten.

CNS

Definition: Chrom-Nickel-Stahl (Edelstahl), meist rostfrei und sehr korrosionsbeständig.

Cook and Hold

Definition:

Cook & Hold ist eine Funktion bei Heißluftdämpfern die bei Dampf und Heißluft hinzugewählt werden kann, um ein absolut ruhiges Garklima zu gewährleisten. Ideal zum Garen von Großbratenstücken und für das Garen über Nacht. Mit dieser Funktion können Gerichte außerdem warm und servierbereit gehalten werden.

Cool-Around-Technology

Definition: Kühle Außenflächen des Ofens dank Isloierung und darunterliegenden Hohlräumen.

Cruise-Steuerung

Definition:

Die Cruise-Steuerung ist ein intelligenter Kühlzyklus, der die Kühltemperatur automatisch dem jeweiligen Produkt anpasst.

Vorteile:

  • Vermeidung von Frostbrand
  • Verringerung der Kühlzeit
  • einfache Einstellung durch Knopfdruck

Der "Cruise"-Zyklus steuert den Kühlvorgang vollautomatisch je nach Art der Speisen und Beschickungsmenge. Er kombiniert <dfn></dfn><dfn title="Gewährleistet die Produktgerechte Kühlung von Speisen wie Wurzel-/Knollengemüse, Großbratstücke etc. bei einer Lufttemperatur von -20°C."></dfn>Soft- und Hardchilling miteinander. Dadurch werden die Kühlzeiten nochmals deutlich verringert und die Kühlleistung wird gesteigert (Cruise engl. = kreuzen).

Der <dfn title="Übertragung der Kerntemperatur des Garguts an den Ofen mittels manuell in die Speise eingesteckten Thermometern.">Kerntemperaturfühler</dfn> mit drei Sensoren misst fortlaufend die Temperaturen der einzelnen Messpunkte. Entsprechend den gemessenen Temperaturverläufen regelt der easyChill die Temperaturen im Kühlraum. Eine sichere, perfekte Kühlung und hohe Zeitersparnis sind garantiert. Eine Vorkühlung des Innenraums ist nicht nötig. Die kurze Reaktionszeit spart Energie und erhöht die Effektivität.

CWS

Definition: Dauerhaft-Wassererhärter in Zanussi-Geräten
  • Das System der dauerhaften Wasserenthärtung arbeitet mit zwei Harzbehältern die abwechselnd voneinander das Zulaufwasser zu 100% von Kalk befreien.
  • Sensoren im Gerät steuern die Wasserenthärtung automatisch und garantieren mit den doppelten Harzbehältern eine komplette Entkalkung des Wassers un damit ein Nicht-Verkalken der Maschine.

Cyclopentan-Isolierung

Definition: Kohlenwasserstoff, der nach dem FCKW-Verbot heute als Treibgas zum Aufschäumen vom Isolierschaum in Kühlschränken verwendet wird.
  • Durch das Verwenden von Cyclopentan wird eine feine Blasenbildung im Isolierschaum garantiert, sodass dieser äußerst effektiv und Energiesparend wirken kann.

Dampf/Turbodampf

Definition: Zubereitung mittels schonender Gartemperaturen (25°C-130°C)
  • Für alle Speisen die normalerweise in Wasser gekocht werden, bietet die Dampffunktion Abhilfe. Durch die geringe Gartemperatur können insbesondere empfindliche Speisen passend zubereitet werden und behalten dabei ihren Nährwert, Farbe, Konsistenz und den typischen Geschmack.

DB 703 - Feinstruktur

Die Farben enthalten im Gegensatz zu den Farben des RAL-Farbsystems das Effektpigment Eisenglimmer. Der Lack wird dabei als zusätzlicher Teil des Korrosionsschutzes auf das Stahlbauteil aufgebracht.

Die Farben enthalten im Gegensatz zu den Farben des RAL-Farbsystems das Effektpigment Eisenglimmer. Der Lack wird dabei als zusätzliches Teil des Korrosionsschutzes auf das Stahlbauteil aufgebracht.

Deckendruckraum

Ein geschlossener Raum mit Über-/Unterdruck für das Verteilen von Zuluft/Sammeln von Abluft, der durch die darüber liegende Gebäudedecke, einen oberen Teil der Begrenzungswände sowie vertikale Abschottungen und durch Deckenpaneele, Deckenkassetten oder Luftdurchlässe gebildet wird.

DIN 1.4301

Definition: Einer der am häufigsten eingesetzten Edelstahle. Korrosionsbeständig, Rostfrei, Wasser-, Wasserdampf-, Luftfeuchtigkeit-, Speisesäuren- sowie schwach organische und anorganische Säurenbeständig. Einsetzbar bis 600°C.

DIN 1.4401

Definition: Rostfreier, äußerst Koorosionsbeständiger Edelstahl